Hier sind ganz frische Geschehnisse
um unseren Tischtennisverein aufgeführt

Saison für beendet erklärt

In unserem Heimatblatt (SN) war am 31. März im Rahmen eines Interviews mit TTVN Präses Böhne und KV-Vorsitzenden Krebs zu lesen, dass die Saison sofort beendet wird.
Auf DTTB-Ebene wird die Tabelle zum Zeitpunkt der Absetzung als Abschlusstabelle gewertet.                    
1.4./31.3.2020

Verbandsentscheid trifft uns hart

Der Beschluss, dass als Abschlusstabelle die Tabelle vom 13. März genommen wird, trifft uns in zwei Fällen recht hart.
Wie weiter unten zu lesen ist, wäre just an jenem Abend SVO II (14:2 Punkte) zum Tabellenführer nach Ahnsen (18:4) gefahren. Die Wahrscheinlichkeit, dort zu verlieren, kann man als als gering einschätzen.
Und gaaanz bestimmt hätte unsere Erste (Tabellenletzter, 6:26) in den zwei verbliebenen Spielen noch die nötigen Punkte eingefahren.
Stand jetzt können sich die einen nicht mit der Meisterkrone schmücken
und die anderen steigen ab. 
Oder ist das ein Aprilscherz?                         1.4.2020

Schäfchen-Halle geschlossen

Die Stadt schließt die Grundschulhalle zunächst bis zum 18. April.                                     16.3.2020

Der TTVN setzt ab sofort alle Punkt-, Pokalspiele und weiteren Wettbewerbe aus (bis 17. April 2020).

Als Erste von dieser Maßnahme betroffen waren die Jungs von SVO 2, die am “Absagetag” in Ahnsen hätten antreten sollen. Dieses vorentscheidende Spitzenspiel um die Meisterschaft musste ausfallen - Nachholtermin offen. 
Unser Verein sollte sich diesem Schritt anschließen und bis auf weiteres den Trainingsbetrieb einstellen. Möglich, dass diese Entscheidung uns Anfang nächster Woche eh von außen abgenommen wird, wenn die Stadt die Schäfchen-Halle sperrt.

Hintergrund der Anordnung ist bekanntlich das Coronavirus. Um die Ausbreitung zu bremsen, müssen soziale Kontakte begrenzt werden.

Unsere vereinsinternen Termine - wie Vereinsmeisterschaften Ende April und Spartenversammlung Mitte Mai - sollen vorerst Bestand behalten. Unsere “TT-INFO”, die kleine Aprilausgabe mit Einladungen zu VM und JHV, ist schon in der Entstehung. Sollte sich die Lage in den nächsten Wochen nicht entspannen, so wird die Ausgabe Nr. 79 eben nur auf unserer Homepage zu lesen sein.

Mit unserer Homepage versuchen wir euch auf dem Laufenden zu halten.                                         13./14.3.2020

” Baustelle “

Es gab ein gravierendes Problem mit dem Programm zur Erstellung dieser Homepage, das nicht gelöst werden konnte. So blieb nichts anderes übrig, als es zu deinstallieren.

Baustelle_2020

Der Neuaufbau ist noch nicht in allen Bereichen abgeschlossen, daher findet man auf manchen Seiten vorübergehend den Hinweis “Baustelle”.
Auch alle angebahnten Verlinkungen sind noch nicht aktiviert.
Es wird daran gearbeitet.        31.3.2020

Bildleiste rechts: Pokalträger

Einen Pokal in den Händen zu halten und ihn jubelnd in die Höhe zu wuchten, davon träumt der Sportler. Und dieser Traum ist für viele SVOler wahr geworden.

Ob das nun bei vereinsinternen Turnieren gelang, wie beim Clickball-Turnier 2019 (Bild 2 von oben), oder auswärts beim Oldie-Turnier in Algesdorf (Bild 3).

2012 kann mit Anja Leidig erstmalig eine Dame den Pokal als Vereinsmeisterin im Doppel in der Hand halten.

Viele Jahre war es Tradition, dass die 3 Ersten der Vereinsmeisterschaften einen Zinnteller zur Erinnerung mit nach Hause nehmen konnten. Auf dem drittletzten Bild von unten freuen sich Andrea Schumacher und Stefania Massaro darüber (2006).

Im Bild darunter müssen Uwe Büsing und Bilal Douha gemeinsam Hand anlegen an den Riesenpott als Trophäe für die Gewinner von „Uwes Doppelturnier“ (2003).

Auf dem schwarz-weiß Foto von 1973 erkennt man Klaus Walschek (ganz links) und den damaligen Spartenleiter Adolf Flieger (Mitte) bei der Pokalübergabe.

Weiter Fotos zu diesem Thema unter “Düt un Dat”.

[Startseite] [Mannschaften] [Jugend] [Kontakte] [Ganz frisch] [Förderer] [Vereinszeitung] [Links] [Beitritt]
Pokalträger_2020
Web Design