Hier sind ganz frische Geschehnisse
um unseren Tischtennisverein aufgeführt

Lien_fri

   Turnier “Große 21”

Unser Jubiläumsjahr findet seinen Abschluss am letzten Trainingsmontag, dem 16. Dezember, mit dem traditionellen Turnier “Große 21”.
Ähnlich wie beim “Click-Ball-Turnier” soll es am Ende Preise für die Teilnehmer geben. Für das leibliche Wohl sorgt erneut Holgers mobile Küche.
“Große 21” bedeutet Tischtennis wie früher bis zum 21. Siegpunkt.
Beginn soll sein um 19:30 Uhr.                 
11.12.2019

   SHG-Pokal - Aus in der 2. Runde

 SVO (Kreisliga) - TSV Todenmann-Rinteln (Bezirksoberliga) 0:9

 SVO II (2.KK) - TSV Hespe (Bezirksliga) 2:9       10.12.2019

   Festbankett

Wer, aus welchen Gründen auch immer, an der Teilnahme am Festbankett anlässlich unseres 50jährigem Bestehens gehindert war, bekommt hier die Möglichkeit, sich einen kleinen Eindruck zu verschaffen durch die Betrachtung einiger Fotos.
Außerdem kann man die “Festschrift” einsehen, indem man unter “Vereinszeitung” auf “Jubiläumsausgabe 2019 / 50 Jahre TT im SVO” klickt.

Und wer beim Quiz mitmachen möchte, findet hier den Fragebogen. Allerdings: Letzte Abgabe war am 7.10.2019!                       6.10.2019
 

   Fotos La Flèche

 hier klicken ...      25.8.2019
 

Bildleiste rechts: 50 Jahre TT im SVO

Mit der Spartengründung im April 1969 begann der Trainingsbetrieb im Saal der Gaststätte „Lindenhof“. Von der eigentlichen Spielstätte – dem Saal – gibt es keine Fotos. Wohl aber von der Gaststube nebenan, die spätestens nach dem Spielbetrieb von den Akteuren gerne aufgesucht wurde (von oben, Bild 1).
In den Dörfern und Kleinstädten gab es noch keine großen Sporthallen. Als Anfang der 1970er Jahre die Kreissporthalle in Obernkirchen errichtet wurde, zog man 1971 in die moderne Spielstätte. Dort fanden sich sogar 100 und mehr Zuschauer zu Meisterschaftsspielen ein (Bild 2). Hier hatte Spartenleiter Adolf Flieger auch zahlreiche überregionale Turniere organisiert (Bild 3, Bürgermeister Warnecke spricht Grußworte).
Natürlich steht der sportliche Wettkampf im Mittelpunkt, aber auch die Geselligkeit kommt bei uns nicht zu kurz – Bild 4, eine Mannschaft feiert ein Gartenfest nach dem Ende der Saison (1989). Dazu gehört auch das „Après TT“ in der „Krokodil Bar“ (1999 nach der „Großen 21“, Bilder 5 und 6).
Bild 7 zeigt das Endspiel um die Vereinsmeisterschaft 2004 in der „Schäfchen-Halle” die bis heute unsere Spielstätte ist.
Ab 2011 bilden unsere Damen eine Spielgemeinschaft mit TuS Sülbeck. Ihre Spiele tragen sie montags im „Hexenhaus“ in Sülbeck aus (Bild 8).
Ein ungewöhnlicher Sound durchdringt die „Schäfchen-Halle“ beim 1. Clickball-Turnier 2018. Zelluloid auf einfachen Schlägern mit Sandpapier-Belag klingt ungewöhnlich und erfordert auch eine ganz andere Spielweise. Das 2. Clickball-Turnier organisiert Peter Einhaus im Jubiläumsjahr 2019 als Doppelturnier mit jedes Mal neu zugelosten Partnern (Bilder 9 und 10).
 

50 Jahre_2019